Montag, 30. Oktober 2017

Vortrag über Emilie und Oskar Schindler an der Naabtal-Realschule.Conferencia en la Escuela Superior Nabburg. Lecture on Emily and Oskar Schindler

Spannend und schockierend


Professor Erika Rosenberg (stehend links, hier zusammen mit Lehrerin Gerda Bayer) kam an die Naabtal-Realschule, um über die Judenverfolgung im NS-Regime zu berichten. Bild: exb
Professor Erika Rosenberg (stehend links, hier zusammen mit Lehrerin Gerda Bayer) kam an die Naabtal-Realschule, um über die Judenverfolgung im NS-Regime zu berichten. Bild: exb
FREIZEIT
Nabburg
29.10.2017
 37
 0
Bereits zum wiederholten Mal besuchte Professor Erika Rosenberg, renommierte Schriftstellerin und Journalistin, die Naabtal- Realschule. Sie berichtete von der Rettung von 1200 Juden durch Oskar und Emilie Schindler.
Getreu dem Leitsatz "Es ist unsere Pflicht zu erzählen" unternimmt die Publizistin und Tochter deutscher Juden, die 1936 aus Nazi-Deutschland flohen und nach Argentinien immigrierten, seit vielen Jahren Vortragsreisen weltweit, um über die Verbrechen der Nazi-Diktatur zu berichten und gegen das Vergessen anzukämpfen. Am liebsten referiert sie an Schulen, wie sie selbst sagt, um junge Menschen aufzuklären und zu warnen, damit sich diese schrecklichen Verbrechen nie mehr wiederholen.

"Helden gab es in dieser Zeit kaum", erklärt Erika Rosenberg den gespannten Zuhörern. "Deshalb ist es umso wichtiger über die wenigen zu berichten und zu zeigen, dass man als Mensch immer eine Wahl hat." So wie Oskar Schindler, deutschmähriger Unternehmer, der 1 200 Juden vor dem sicheren Tod bewahrte, indem er sie als Arbeiter in seiner Emaillefabrik anstellte. Dabei ging er ein enormes Risiko ein: "Hätten die Nazis seine guten Absichten durchschaut, wäre er selbst in eines der Konzentrationslager gebracht worden und sie hätten ihn getötet", versichert die mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Buchautorin. In ihren Büchern beschreibt sie die mutige Tat des Unternehmers und erklärt weiter: "Fast jeder kennt den Film ,Schindlers Liste' unter der Regie von Steven Spielberg, er beschreibt die Heldentat des Oskar Schindler. Was in dem Film jedoch zu kurz kommt, ist die Rolle seiner Frau, Emilie Schindler. Auch sie ging ein enormes Risiko für Leib und Leben ein, indem sie ihren Mann in seinem Vorhaben unterstützte." In Erika Rosenbergs Buch "Ich, Emilie Schindler, Erinnerungen einer Unbeugsamen", beschreibt die Autorin die Rolle und Courage der Unternehmerfrau im Dritten Reich, auf Basis der vielen persönlichen Gespräche mit ihr.

In ihrem Vortrag vor den Schülern der Abschlussklassen der Naabtal- Realschule schilderte Erika Rosenberg eindrucksvoll ihr Kennenlernen mit der stillen Heldin. In einem weiteren Buch mit dem Titel "Schindlers Schatten" veröffentlichte die Autorin über 70 Stunden Tonbandmaterial, die aus den Gesprächsaufzeichnungen mit der Unternehmerfrau hervorgingen. "Die Erzählungen von Emilie Schindler sind ein weiterer Beweis für die menschenverachtenden Taten der Nationalsozialisten", resümiert Erika Rosenberg ihren Vortrag. "Diese schrecklichen Verbrechen dürfen sich nie wieder in der Geschichte wiederholen." Gespannt, geschockt, aber vor allem berührt hörten die Schüler der Referentin aus Argentinien zu.

"Wir alle waren und sind uns einig: Gemäß unserem Motto ,Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage' fühlen wir uns der Erinnerung verpflichtet und müssen unter allen Umständen verhindern, dass sich solche schrecklichen Verbrechen wiederholen", fasste die Lehrerin und Organisatorin der Veranstaltung, Gerda Bayer, nach dem Vortrag zusammen.

Freitag, 27. Oktober 2017

Schedule International Congress of Education in Tullahoma. Programa del Congreso Internacional de Educación enTullahoma.

November 2nd and 3rd, 2017
Sponsored by
Tennessee Consortium for International Studies
Co-Sponsored by
Motlow State Community College
Conference Venue
Motlow State Community College
Moore County Campus, Tullahoma, TN




Thursday,
November 2nd  

8:00 - 11:45

9:00 – 9:30




9:30 – 10:30



10:30 – 11:00

11:00 – 11:45




12:00 – 1:00
Registration – Eoff Hall, Lobby

Welcome and Opening Comments Powers Auditorium, Eoff Hall
Ms. Theresa Castillo, Assistant Director, TnCIS
Dr. Lucy Craig, Director of International Education, Motlow State Community College
Ms. Hilda Tunstill, Interim President,  Motlow State Community College

Keynote Presentation – Powers Auditorium, Eoff Hall
Professor Erika Rosenberg, Biographer to Oskar and Emilie Schindler
Mr. Harald Zintl, Director of Regensburg Regional Office of the Fredrich Ebert Foundation

Break – Eoff Hall, Gallery

Plenary Speaker –  Powers Auditorium, Eoff Hall
Mr. Jake Hamric, Associate Professor of History, Pellissippi State Community College
Moderator: Ms. Tracey Bradley, Executive Director, TnCIS
                       

Conference Lunch – Marcum Technology Center, 105 Complex A,B,C


1:30 – 2:45
Breakout Sessions – Simon Hall (SH)


A. Internationalizing the Curriculum  – SH 130
Integrative Pedagogy Workshop
Presenters:  Dr. Heidi Leming, TBR
Ms. Melynda Conner, TBR
    

B. ESL Programs  – SH 135
ESL Community College Roundtable
Presenter: Ms. Patricia Higgins, Pellissippi State Community College
Ms. Wendy Dierberger, Nashville State Community College
Ms. Kate O’Meara,  Pellissippi State Community College
Ms. Linda Patterson, Southwest Tennessee Community College


C. Study Abroad Programming– SH 133
Global Leadership: Increasing Engagement & Access in an International Service Learning Program
Presenters: Ms. Amanda Bennett, Chattanooga State Community College
Dr. Kenneth Goldsmith, Chattanooga State Community College

D. Faculty Development Internationalizing the Curriculum – SH 137
Assessing Learning with an ePortfolio
Presenter: Dr. Tammie Bolling, Pellissippi State Community College   


2:45 – 3:15


Break –   Eoff Hall, Gallery


3:15 – 4:30
Breakout Sessions -  Simon Hall (SH)


A.  Internationalizing the Curriculum  – SH 130
The Quality Enhancement Plan for SACSCOC Reaffirmation: MSCC’s Experience with Internationalization
Presenter: Dr. Scott Cook, Motlow State Community College
    
B.  Internationalizing the Curriculum, ESL Programs – SH 135
Dimensions of Intercultural Communication in the ESL Classroom
Presenter: Dr. Christopher Hastings, Southwest Tennessee Community College

C. Conference Theme– SH 133
Seven Essentials for an Inclusive Study Abroad Course
Presenters:  Ms. Cody Villarreal, Roane State Community College
Mr. David Rath, Roane State Community College

D. TBR International Education Working Group – SH 137
Working Group Members Only
Dr. Heidi Leming, Assistant Vice Chancellor for Student Affairs




5:30 - 7:30

Conference Reception – Lakewood Golf & Country Club
1900 Country Club Dr, Tullahoma, TN 37388


Friday, November 3rd  





8:30 – 10:15





9:00 - 10:15
Forum Inclusive Excellence Workshop Marcum Technology Center, 105 Complex A,B,C
Inclusive Excellence in Education Abroad -  Grant Recipients Only
Facilitators: Ms. Natalie Mello, VP of Member Services & Training, Forum on Education Abroad     
Dr. Alma Clayton-Pedersen, Emeritus Consulting Group LLC, Association of American Colleges and Universities

Breakout Sessions – Simon Hall (SH)


A. Conference Theme – SH 127
Using Fieldworking Techniques to Promote Inclusiveness through International Education
Presenter: Dr. Candace Grissom, Motlow State Community College    
B. Study Abroad Programming – SH 133
Best Practices: Recruiting for Study Abroad Roundtable
Moderator: Ms. Felicia Hankins, Pellissippi State Community College


10:15 - 10:45


Break –  Eoff Hall, Gallery


10:45 – 12:30





10:45 - 12:00
Forum Inclusive Excellence Workshop Marcum Technology Center, 105 Complex A,B,C
Inclusive Excellence in Education Abroad -  Grant Recipients Only
Facilitators: Ms. Natalie Mello, VP of Member Services & Training, Forum on Education Abroad     
Dr. Alma Clayton-Pedersen, Emeritus Consulting Group LLC, Association of American Colleges and Universities

Breakout Sessions -  Simon Hall (SH)


A. Study Abroad Programs – SH 135
Tropical Biology: Introducing Community College Students to Marine Science in a Foreign Country
Presenters:  Mr. Bruce Cantrell, Roane State Community College
Ms. Mary Ann Sexton, Roane State Community College
    
B. International Student Services – SH 137
Best Practices: Support for International Students Inside and Outside of the Classroom
Moderator: Dr. Elaine Oswald, Pellissippi State Community College


12:00 – 1:00

Boxed Lunch “to go” –  Eoff Hall, Gallery



Vortrag über Emilie und Oskar Schindler in der Städtischen Berufsschule II in der Alfons-Auerstraße, Regensburg. Conferencia en la Escuela Superior de Profesiones. Lecture in the High School of Professions.

Immer wieder gestaltet sich  der "TAG" als etwas  Abenteuerliches. Und  das Unerwartete ist ausgerechnet, was uns kreativer macht, sagt man. Aber gestern hatte das mauvais pas der Empfangsdame im Hotel überhaupt gar nichts mit "Kreativität" zu tun gehabt. Da  die Veranstaltung an der Berufsschule um 8 Uhr statt finden sollte, bestellt ich schon um 7 Uhr morgens ein Taxi für 7.40 Uhr. Zu der Zeit standen wir schon unten an der Rezeption und fragte nach dem Taxi. Die junge Frau antwortete, sie hätte keins bestellt, weil um die Ecke ein Taxistand ist. Ich lief wie verrückt bis zur Ecke, aber kein Taxi von rechts oder links war zu sehen.Regensburg am frühenMorgen in der Fußgängerzone, Maximilianstraße. . . O weh! Mehr als irritiert kehrte ich blitzschnell ins Hotel zurück und verlangte  wieder ein Taxi. Nach 9 Minuten kam dann ein Taxi. . . Schneller konnte es nicht sein. Aber mit diesem Gemüt ging ich in die Schule. Zum Glück  kamen wir kurz nach 8 Uhr dort an.

Herr Porsche, der Lehrer, der alles organisierte nahm uns in Empfang und zur meinen Erleichterung  sagte, die Veranstaltung würde  erst einige Minuten später beginnen.  Plötzlich trudelten in die große Aula der Berufsschule II Schüler/innen von rechts und links und nahmen Platz im großen und wunderschönen Auditorium, in Form eines Amphitheaters. 

Interessiert und aufmerksam hörten alle zu und stellten sie auch Fragen um Näheres über dies und jenes zu wissen. Wieder ein sehr schöner Vormittag, der wie im Nu verging. Lieber Herr Porsche, Frau Sandra Gref, liebe Schüler/innen, Lehrer/innen herzlichen Dank! Auch möchte ich mich für den guten Tropfen (Rotwein aus der Region Cuvet 2015) rechtherzlich bedanken.